Kälberiglu

Kälberiglu Was ist Besser? Kälberhaltung im Kälberiglu oder Stallhaltung!

Ein klarer Vorteil der Kälberhaltung im Kälberiglu ist der gewonnen Platz, der im Kuhstall sowieso oft begrenzt ist. Außerdem ist keine Überdachung des Stallraumes nötig, da die Kälberhütten je ein vollwertiges System sind. Weitere Vorteile sind, dass bessere Luftverhältnisse herrschen und der Fliegenbefall geringer ist. Ein weiterer Punkt ist, dass dort ein geringerer Keimdruck als im Stall herrscht, wo eine höhere Keimbelastung durch die anderen Tiere verursacht wird. Es hat sich gezeigt, dass dies im Großen und Ganzen zu einer besseren Gesundheit führt und geringere Verluste zu beklagen sind. Summa Summarum kommt die Außenhaltung von Kälbern also günstiger als eine Haltung im Stall. Ein großer Nachteil sind die Kälbertränken im Freien, die vor allem im Winter bei zu wenig Vorsorge leicht einfrieren können. Natürlich muss der Landwirt zur Fütterung und Kontrolle regelmäßig draußen arbeiten – auch bei Schlechtwetter. Auch resultiert der Platzmangel im Stall in der Konstruktion kleinerer Boxen ohne Auslauffläche, bei Iglu- und Hüttenhaltung ist ein Aktivitätsbereich für die Kälber üblich.

  Kälberhütte XL ohne Umzäunung TxBxH: 2,60x2,25x1,75 m - 361200 Kälberhütte XXL ohne Umzäunung TxBxH: 2,45x4,50x2,00 m - 361500 Kälberhütte Ministar - 360112 JFC Kälberhütte - Einzeliglu für die Aufzucht von Kälbern bis 4 Wochen ohne Gitter Art. CH100
Zum Produkt!
Typ: Kälberhütte XL Kälberhütte XXL Kälberhütte Ministar JFC Kälberhütte
Höhe: 1,75m 2,00m 1,25m 1,35m
Breite: 2,25m 4,50m 1,16m 1,22m
Tiefe: 2,60m 2,45m 1,40m 1,45m
Mit Umzäunung erhältlich: Ja JA Ja Ja
Maximale Kälberanzahl: 5 10 1 1
Bewertung: SEHR GUT AUSGEZEICHNET GUT GUT
Eigenschaften: +dauerhaft UV-beständig
+extrem stoßfest
+temperaturunabhängig
+leicht zu reinigen
+hygienisch
+dauerhaft UV-beständig
+extrem stoßfest
+temperaturunabhängig+
+leicht zu reinigen
+hygienisch
+dauerhaft UV-beständig
+extrem stoßfest
+leichtgewicht
+temperaturunabhängig
+leicht zu reinigen
+hygienisch
+dauerhaft UV-beständig
+extrem stoßfest
+leichtgewicht
+temperaturunabhängig
+leicht zu reinigen
+hygienisch
Preis: EUR 2.116,90 EUR 4.154,90 EUR 315,90 EUR 209,00

Kälber in Einzelnen Kälberiglu oder Gruppenhaltung

Die Frage, ob die Kälber in separaten Buchten oder gemeinsam gehalten werden sollten, ist von mehreren Faktoren abhängig. Einerseits kommt es drauf an, wie viele Kälber zur etwa gleichen Zeit zur Welt kommen, andererseits haben die verschiedenen Aufstallungssysteme unterschiedliche Vor- und Nachteile. Die Gruppenhaltung bietet den Kälbern mehr Bewegungsfreiheit und die Kälber haben Kontakt zu Artgenossen, damit auch die Möglichkeit zum Ausleben des natürlichen Spielverhaltens. Dies fördert die Entwicklung des Sozialverhaltens. Diese soziale Kompetenz entwickelt sich in der Prägungsphase während der ersten Lebensphase. Fehlende Sozialisierung kann später Probleme in der Gruppenhaltung bedeuten, welche Unruhe in der Herde und Verletzungen der Rinder zur Folge haben kann.

 

Das bedeutet natürlich finanzielle Einbußen und auch eine gesteigerte Gefahr des Landwirts im Umgang mit den Tieren. Ein weiterer großer Vorteil der Gruppenhaltung ist die Möglichkeit der Automatisierung der Fütterung. Durch die Haltung von mehreren Kälbern rentiert sich die Instandhaltung eines Futterautomaten. Das lästige, mehrmals tägliche, separate Füttern entfällt, womit wertvolle Arbeitszeit eingespart werden kann. Ein weiterer Punkt, der für Gruppenhaltung der Kälber spricht, ist die Tatsache, dass die Tiere meist sauberer sind, als in Einzelhaltung. Gruppen in der Größe von 8 bis 10 Kälbern haben sich erfahrungsgemäß als ideal erwiesen.
Ein Nachteil der Gruppenhaltung ist, dass das Einzeltier nicht so gut kontrolliert werden kann und somit kränkelnde oder schlecht trinkende Kälber nicht sofort ausgemacht werden können. Ein weiterer Punkt ist, dass die Haltung in der Gruppe das gegenseitige Besaugen begünstigt.

Kälberiglu Vergleich der Kälberhütten- und Kälberiglu

Kälberhütten sind gut in der Eigenleistung zu konstruieren, Kälberiglu dagegen können fix und fertig gekauft werden und sind leicht aufzustellen. Falls mehrere Hütten in der Reihe aufgestellt werden, kann dies eventuell zu einer zu geringen Durchlüftung führen. Ein erhöhter Keim- und Infektionsdruck könnten die Folge sein. Iglus sind aufgrund des Kunststoffes leichter zu reinigen und es herrscht eine gute Durchlüftung zwischen den Iglus. Dies ist natürlich ein klarer Vorteil, da dann ein geringerer Keimdruck vorhanden ist.

Vergleich von Mehrraum- und Einraumbuchten

Bei der Gruppenhaltung können zwei Bauarten unterschieden werden. Die Mehrraumbucht beinhaltet einen Fress- und Liegebereich, welche durch bauliche Strukturen voneinander getrennt sind. Dem gegenüber stehen die Einraumbuchten, wo zwischen keinen Funktionsbereichen unterschieden wird. Ein Vorteil von Mehrraumbuchten ist, dass durch die Trenneinrichtung mehr Ruhe im Liegebereich herrscht. Auch ist der Strohverbrauch im Falle von eingestreuten Systemen geringer, da der Kotabsatz gezielt in den planbefestigten oder mit Spalten versehenen Fressplatz geleitet wird. Ein weiterer Punkt ist der bessere Klauenabrieb, der durch die Funktionsbereiche gefördert wird. Der Nachteil der Mehrraumbuchten ist, dass ein höherer Bauaufwand nötig ist und sich weniger leicht in alte Stallgebäuden oder Remisen integrieren lassen. Aber auch beim Bau von Einraumbuchten muss der Fressbereich planbefestigt sein, da sonst die Gefahr der Versumpfung besteht.

Kälberiglu Empfehlungen zur Kälberaufzucht in Einzelhaltung

Einzelhaltung von Kälbern ist nur bis zur 2. Lebenswoche wirklich sinnvoll. Die Vorteile der Gruppenhaltung überwiegen im fortgeschrittenen Alter. Bei Zukaufkälbern kann eventuell eine längere Einzelhaltung zur Einhaltung der Quarantäne nötig sein. Bei der Ausrichtung der Iglus und Hütten sollte auf die jeweilige Jahreszeit geachtet werden. Im Sommer sollte der Eingang in Richtung Nord bis Nordost ausgerichtet werden, damit mehr Schatten in den Unterschlupf fällt und sich die Hitze nicht so anstaut. Dagegen eignet sich die Ausrichtung nach Südost bis Ost im Winter, damit die tief stehende Morgensonne das Kälbchen bestmöglich wärmt. Räder am Unterschlupf machen ihn transportierbar und leicht an die jeweiligen Gegebenheiten anpassbar. Je nach dem Modell sind diese bereits fix vorgesehen oder können selbst nachträglich montiert werden.

 
Kälberiglu Die Iglus und Hütten sollten außerdem im Schutz von anderen Gebäuden oder Strukturen aufgestellt werden, damit Wind und Regen abgehalten wird. Großballen können als vorübergehender Schutzwall dienen. Zur Verhinderung von Reifbildung in der kälteren Jahreszeit sollten Pultdächer mit einer Dämmschicht von mindestens 6 cm ausgestattet sein. Iglus haben normalerweise Lüftungsschlitze, welche im Winter abgedichtet werden sollten. Die Eingangsöffnung bietet dann ausreichend Belüftung. Eine dicke Strohmatratze sollte ebenfalls aufgetragen werden, um das Kalb vor den kalten Untergrund zu isolieren. Im Sommer muss hingegen darauf geachtet werden, dass zu hohe Innentemperaturen vermeiden werden. Eine einstellbare Ventilationsöffnung und eine helle Lackierung des Unterschlupfs sind daher sinnvoll. Dunkle Oberflächen führen zu einer zu starken Erwärmung im Innenraum.

 
Wenn es möglich ist, sollten kranke Kälber ins Stallgebäude geholt werden, da diese tiefe Außentemperaturen nicht so gut vertragen. Als Alternative können aber auch Infrarot Lampen und Kälberdecken im Außenbereich verwendet werden. Zur besseren und bequemen Kontrolle sollte der Aufzuchtbereich für die Kälber in Hoflage geplant werden. Auch sollte ein Strom- und Wasseranschluss in der Nähe sein, um die Bewirtschaftung des Kälberstandortes rationell erledigen zu können. Eine Lichtquelle empfiehlt sich ebenfalls. Gerade im Winter muss oft im Dunklen gearbeitet werden oder ein Tierarztbesuch in der Nacht kann ausreichend Licht erfordern.

 
Die Anzahl der vorhandenen Kälberplätze sollte im Durchschnitt größer sein, als die benötigten Plätze. Damit können Reinigungszeiten überbrückt und Überraschungen vermieden werden. Die Reinigung ist ein wichtiger Punkt, der nicht vernachlässigt werden darf! Unbedingt sollten die Hütten oder Iglus gründlich mit einem Hochdruckreiniger bei Neubesatz gewaschen werden. Gerade junge Kälber sind empfindlich, was die Infektionsgefahr anbelangt und einen Infekt in der Herde wünscht sich kein Landwirt. Es müssen genügend Leertage gewährleistet werden, denn nach der Reinigung der Hütten müssen diese ein paar Tage austrocknen bis das nächste Kälbchen einziehen kann.
Um das Abfließen der Feuchtigkeit im Liegebereich unter der Einstreu zu garantieren, müssen Vorkehrungen getroffen werden. Die günstigste Variante sind Paletten, es können aber auch spezielle Unterlagen gekauft werden. Falls die Hütten fest installiert werden sollen, empfiehlt es sich einen festen Untergrund mit Abfluss einzuplanen. Um eine mögliche Strangulierung zu verhindern, sollte die Umzäunung maximal 10 cm betragen und auch der Übergang von Iglu und Auslauf gesichert werden.

Kälberiglu Empfehlungen zur Kälberaufzucht in Gruppenhaltung

Die Haltung der Kälber in der Gruppe sollte möglichst schon nach der ersten Lebenswoche beginnen. Dies leistet einen wertvollen Beitrag zur Sozialisierung und erspart später unnötige Probleme aggressiver Tiere gegenüber Artgenossen. Falls die Kälber im Erwachsenenalter in Boxenlaufställen gehalten werden sollen, bietet sich an, die Kälber auch bereits in Boxen zu halten. Die jeweiligen Boxengrößen können an die jeweilige Gewichts- und Altersklasse angepasst werden.
Da Gruppeniglus und Freiluftställe mit Liegeboxen oder freie Liegeflächen mehr Platz für mehr Tiere liefern, sind diese Haltungsformen kostengünstiger. Außerdem sind diese Aufstallungssysteme eine verhaltensgerechte Alternative zur Einzelhaltung und tragen damit zum Tierwohl bei. Die Eingangsöffnung sollte bei Offenfrontstallhaltung in die Süd-Ost Richtung ausgerichtet sein. Außerdem bietet sich die Installation eines Windschutznetzes an, um die Gesunderhaltung der Kälber zu garantieren.

Fazit!!

Abschließend kann also gesagt werden, dass Kälberiglu und Kälberhütten eine preiswerte und ideale Aufstallungsart für junge Kälber sind. Die Umweltreize im Freien tragen ebenso zur Gesunderhaltung bei, wie der dort herrschende geringere Keimdruck sowie ausreichend frische Luft und Licht. Für ältere Kälber eignet sich die Gruppenhaltung. Die Sozialisierung während der Prägungsphase geschieht so ganz nebenbei und die automatisierte Fütterung erleichtert die Bewerkstelligung des expandierenden landwirtschaftlichen Betriebes.